Session

KC Wei Rünn Wincheringen 1986 e. V. – Session 2018/2019

Umzug

Am 2. März fand in Wincheringen der Fastnachtsumzug durch die Gemeinde statt. 31 Gruppen sorgten trotz bewölkten Wetters für ausgelassene Stimmung bei jung und alt. Traditionell wird jede Gruppe seitens des Karnevalsvereins mit Wein und Wurfmaterial unterstützt. Dadurch konnten die Teilnehmer des Umzuges über 1100 Flaschen Wein an die erwachsenen Zuschauer und große Mengen mit Süßigkeiten an die Kinder verteilen. Hinzu kommen Sekt, Kuchen und andere Dinge, die die Gruppen von sich aus bereit stellten. Neben den verteilten Getränken und Materialien sorgen die schönen Wagen und Gruppen für eine jährlich immer größer werdende Zuschaueranzahl am Straßenrand. Nach dem Umzug wurde der Tag in der Sporthalle mit Livemusik bis in die frühen Morgenstunden friedlich ausklingen gelassen.

Damit ein Umzug in dieser Art überhaupt funktionieren kann möchte sich der KC Wincheringen ausdrücklich bei allen Beteiligten bedanken: Der Feuerwehr Wincheringen für die Absicherung der Straßen und Kreuzungen vor und während des Umzuges. Der Polizeiinspektion Saarburg und der in diesem Jahr erstmals mit mehreren Fahrzeugen vertretenen Bereitschaftspolizei aus Wittlich. Den Rettungsdiensten und den First Responder für die Sicherstellung der Erstversorgung. Der Gemeinde Wincheringen für die Unterstützung bei der Durchführung und den Gemeindearbeitern für die Reinigung der Straßen. Der Grundschule Wincheringen für das bereitstellen der Halle. Den Standbetreibern während des Umzuges. Allen anwesenden Pressemitarbeitern für die Berichterstattung. Den Anwohnern an der Umzugsstrecke für die Lärmbelästigung und Verschmutzungen während des Umzuges. Nicht zuletzt auch ein Dank an alle aktiven Teilnehmer des Umzuges sowie den Zuschauern und weitern Helfern.

Der nächste Umzug durch Wincheringen findet bereits in diesem Jahr statt. Am 10. August feiert der Karnevalsverein Wincheringen sein 33 jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsumzug. Alle interessierten Gruppen sind dazu herzlich eingeladen. Nähere Infos hierzu folgen in dem kommenden Wochen.

Kappensitzung

Am 16.2 fand die 1.Kappensitzung des Karnevalsverein Wincheringen statt. In dieser Session wurde das Motto: „Ze Wenicher fiert de Fösendsbünn, ze fréih, ze spéit, egal, Wei Rünn“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der Beginn der Reise erfolgte traditionell mit dem Einmarsch der beiden Prinzenpaare und deren Garden. In diesem Jahr sind seit der Inthronisierung das Kinderprinzenpaar um Prinzessin Amelie und Prinz Lennon samt Prinzessin Janina und Prinz Börns an der Macht. Wie schon im letzen Jahr moderierten Jürgen Philipps und Petra Welter, dieses mal als Angestellte der Wenicher Bahn, durch das Programm.

Als erster Büttenredner betrat Johannes Permesang die Bühne und erzählte von seiner Suche nach dem gelobten Land. Anschließend zeigten die beiden Tanzmariechen Jenny und Maéva ihr ganzes können. Einem Sketch rund um einen widerspenstigen Fahrkartenautomat (Petra Welter und Max Plunien) folgte die Rede von Lukas Remmel. Er erzählte als Reisender aus dem Nachbarland Luxemburg von seinen Erlebnissen bevor das Publikum mit einer Tanzeinlage von den Stay-Fit Ladies in die Pause verabschiedet wurden.

Mit Gesang wurde die zweite Hälfte von Sina Philipps und Britta Loch eröffnet. Ihr Auftritt endete mit einer ersten Polonaise durch die ausverkaufte Narhalla. Für eine Überraschung zu Ehren von Prinz Börns sorgte das Männerballett aus Nittel, die ihren Tanz zum Besten gaben. Als nächster Redner begab sich der allseits bekannte Manfred Philipps in die Bütt und brachte mit seiner Rede und einigen Reimen das Publikum zum Lachen. Nach dem Showtanz der Prinzengarde betrat Aloysius Wietor die Bühne. Als letzter Büttenredner erzählte er von Erlebnissen aus seinem Leben. Als vorletzter Programmpunkt heizte das Männerballett mit ihrer Tanzeinlage dem Publikum ein, ehe das Finale um Sabrina und Marco Philipps die Kappensitzung abschloss.

Der KCW möchte sich bei allen Aktiven, Helfern und Zuschauern für die schöne Kappensitzung bedanken.

Inthronisierung

Am 16.11. startete der Karnevalsverein Wincheringen die neue Fastnachtssession traditionell mit der Inthronisierung. Petra Welter und Jürgen Philipps eröffneten die Veranstaltung und moderierten durch das Programm. Nach Einmarsch und Vorstellung des 6er-Rates wurden die alten Hoheiten – Kinderprinzenpaar Luisa die 1. und Fabio der 1. sowie das Prinzenpaar  Anne die 1. und Tobias der 1. verabschiedet.

Es folgte die Inthronisierung der neuen Prinzenpaare. Als Kinderprinzenpaar regiert zukünftig Prinzessin Amelie die 1., Rock’n’Roll Girlie von Auf Mont und Prinz Lennon der 1., cooler Hillbilly aus dem Körriger Tal zusammen mit Prinzessin Janina die 1. aus dem Mannebacher Tal und Prinz Börns der 1. vom Wenicher Bahnhof in der fünften Jahreszeit. Offiziell wurde ihre Amtsübernahme durch Ortsbürgermeister Elmar Schömann mit der Schlüsselübergabe der Gemeinde gemacht. Vertreter von mehreren befreundeten Partnervereinen ließen es sich nicht nehmen den neuen Prinzenpaaren ihre Glückwünsche zu überbringen. Als weitere Programmpunkte folgten die Tänze der jeweiligen Garden des Vereins zu Ehren der Prinzenpaare sowie eine Büttenrede von Aloysius „Easy“ Wietor. Sina Philipps und Britta Loch sorgten für die musikalische Untermalung des Abends. Musikalisch ging es auch weiter als alle Aktiven mit dem Wenicher Lied den offiziellen Teil der Inthronisierung beendeten und Thomas Weier im Anschluss bis tief in die Nacht für Livemusik sorgte.

Für die kommende Session ist der KCW damit bestens gerüstet, getreu dem Motto: Ze Wenicher fiert de Fösendsbünn, ze fréih, ze spéit, egal, Wei rünn!

Der KC Wincheringen freut sich immer über neue Aktive mit Interesse an der Fastnacht, egal ob an den Kappensitzungen oder auch als Gruppe am Umzug. Solltet ihr euch angesprochen fühlen meldet euch gerne bei einem Vorstandsmitglied oder unter info@kcwincheringen.de